CHEMISCHES PEELING

Peelings sind eine geeignete Methode zur Behandlung von Alterserscheinungen wie Altersflecken, Keratosen, feinen Falten und von unreiner, zu Akne neigender Haut.

Mit oberflächlichen Peelings kann die Hautstruktur und Hautfunktion verbessert werden. Die Behandlung erfolgt mit Fruchtsäure, Milchsäure, Salizylsäure, Traubensäure oder niedrig konzentrierter Trichloressigsäure. Das Peeling wird mehrmals hintereinander durchgeführt und sorgt für einen frischen, feinporigen und gut durchbluteten Teint ohne Ausfallszeit.

Mitteltiefe Peelings können Keratosen und Altersflecken entfernen. Die Ausfallszeit beträgt bei diesen Peelings etwa 5 bis 7 Tage, weil sich die Haut nach einigen Tagen großflächig schält. Es ist nur eine Behandlung notwendig, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Auch Aknenarben können mit dieser Methode verbessert werden.

Mit tiefen Peelings lassen sich Falten glätten. Die Ausfallszeit beträgt bei dieser Behandlungsmethode etwa 14 Tage.